Der Trommler aus Gronau

Die Idee, ein solches Werk zu verfassen und zu bebildern kam mir nicht einfach spontan! Es war eher das Ergebnis von längeren Prozessen, welche konvulsivisch in mir arbeiteten, mich dazu inspirierten in eine Welt einzutauchen die mit ihrem ganz eigen Charme seit Generationen Menschen begeistert und erfüllt.

Sicher, aller Anfang ist Mühsam und schwer, da hinein zu finden! Doch ich hatte diese fixe und sicherlich, damals noch nicht ausgereifte Idee, ein schriftliches Monument zu erschaffen, das einzigartig in Schreibe und Form, keine Huldigung wohl aber eine Wertschätzung sein soll!

Also begann ich mich intensiv mit der Geschichte dieser Udokaten und speziellen Welt und derer Bewohner zu beschäftigen. Sicher wusste ich längst vorher schon von der Existenz dieser durch Text und Klangobsessionen bekannten Crew, die seit den frühen Siebzigern das Gefüge ins Wanken bringt!

Also wohl an! Es brachte mich dann mein erstes Buch dorthin, eben in die gerade erwähnte Richtung durch einen einfachen Buchtausch!

Mein philosophisches Werk „NowhereMan“ welches von den Pilzköpfen aus Liverpool handelt, trat seine Reise nach Greven bei Münster an, wo ein Autor wohnt der mir wiederum seine erst kürzlich erschienene Biographie über Steffi Stephan zusandte.

Steffi Stephan? Wer ist das? Das fragte ich mich damals tatsächlich! Kaum zu glauben was? Aber so war es! Damals beschränkte sich mein Wissen um Udo Lindenberg und das legendäre Panikorchester genau auf den Sonderzug nach Pankow, das ich das als Kind oft im Radio hörte. Oder auf Platte? Es war die Zeit kurz vor dem Mauerfall.

Da war ich fast 12 und ein disziplinierter Thälmann Pionier. Umso mehr erschütterte es  mich, dass sich die Welt die ich bis dahin kannte im radikalen Wandel befand.

So war es! Dieser Autor aus Greven, welcher heute ein guter Freund geworden ist, stand damals kurz vor der Vollendung seines dritten Buches „Panik das hammerkrasse Tournee-Ende“ welches der erste Krimi um Udo Lindenberg werden soll.

Und so kam es dann auch! Nachdem ich mich in diesen Musikkrimi mit Stift und Farbe verewigt hatte, begann für mich eine aufregende Zeit im Udoversum. Dieses Bilder/Reim/Werk ist mit viel Herz, Schweiß und Geduld entstanden.

Gewidmet Udo Lindenberg, dem legendären Panikorchester sowie seiner zahlreichen Fans.

 

Der Autor.

 

Bestellen … hier gehts zum Shop!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken